zur News-Übersicht

Urlaubstipp fĂŒr den Sommer: Radurlaub am Bauernhof

Erschienen am 11.06.2018 um 15:59 Uhr

Mit dem Fahrrad den schönen Bayerischen Wald erkunden

Wer vorhat, diesen Sommer seinen Urlaub auf einem Bauernhof im Bayerischen Wald zu verbringen, der sollte auf jeden Fall daran denken ein Fahrrad mitzubringen. Die grenzenlose Natur im Bayerischen lĂ€dt geradezu dazu ein, bei einem erholsamen Radurlaub am Bauernhof erkundet zu werden. Ein Fahrradurlaub im Bayerischen Wald macht nicht nur fit, sondern sorgt auch dafĂŒr, dass wieder einmal der Kopf frei wird und man auf andere Gedanken kommt. Bei einem Radurlaub am Bauernhof bietet sich eine Vielzahl an unterschiedlichen Strecken an: flache Ebenen, sanfte HĂŒgellandschaften bis hin zu fordernden Bergstrecken. Mit ein bisschen GlĂŒck hat man dies sogar innerhalb einer einzigen Radtour im Bayerischen Wald. Auch verschiedene Fernradwege machen die Kombination Radfahren und Bauernhof attraktiv, zum Beispiel der Donauradweg lockt mit interessanter Naturlandschaft, zahlreichen SehenswĂŒrdigkeiten und historischen Strecken. Dazu muss man auch gar nicht die mehr als 2800 Kilometer des gesamten Donauradwegs fahren, alleine die Strecke von Regensburg nach Passau bietet schon sehr viel Sehenswertes. Andere Radtouren, die sich fĂŒr einen Radurlaub am Bauernhof eignen sind beispielsweise der Donau-Ilz-Radweg von Niederalteich nach Röhrnbach oder die Via Danubia. Wer sich beim Radurlaub am Bauernhof lieber auf eine bestimmte Region konzentrieren möchte, der kann dies beispielsweise in der beliebten Urlaubsregion Sonnenwald tun. Auf kurzweiligen Radtouren lĂ€sst sich hier der Bayerische Wald von seiner sonnigsten Seite entdecken und man wird so feststellen, dass Radfahren und Urlaub am Bauernhof einfach wunderbar zusammenpassen.

 

 


Kontakt & Service

Angebote

Kontakt

Sammelanfrage